Glaube an Klimagerechtigkeit: Übermittlung der Klima-Petition am 28. November in Paris - CIDSE

Glaube an Klimagerechtigkeit: Zustellung der Klimapetition auf der 28 November in Paris

Eine große Anzahl internationaler Organisationen und religiöser Führer hat auf der bevorstehenden UN-Klimakonferenz COP21 zu einer starken internationalen Mobilisierung aufgerufen.

Hunderte von Menschen pilgerten nach Paris, um den Druck auf die Entscheidungsträger zu erhöhen und ein gerechtes, ehrgeiziges und rechtsverbindliches Klimaabkommen zu erzielen. Vier Wallfahrten sind in Paris zusammengekommen: aus dem Norden und Osten, darunter deutsche,
Skandinavier, Holländer, Österreicher, Luxemburger, Belgier, Ungar und Franzosen; aus dem Norden, einschließlich Menschen aus Großbritannien und Irland; aus dem Süden, einschließlich Menschen von den Philippinen über Italien und die Schweiz; und schließlich ein Klima
Radkarawane, die über 7000km in Afrika gereist ist. Am Samstag, den 28, den November, treffen sich Vertreter religiöser Organisationen, darunter CIDSE, aus der ganzen Welt in Paris, um Petitionen zu übermitteln, die von Hunderttausenden Menschen unterzeichnet wurden, die sich auf dem bevorstehenden Klimagipfel der Vereinten Nationen für ein faires und ehrgeiziges Klimaabkommen einsetzen.

Laden Sie das Programm der Veranstaltung aus dem Anhang unten herunter.

 

Klimaanlieferung.pdf

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien
Gesichert durch miniOrange