This translation has been provided by an automatic online service. Errors in translation are possible. To verify the translation, please contact us.

Die Karawane der Allianzen: Ein Dokumentarfilm über Begleitbewegungen - CIDSE

Die Karawane der Allianzen: Ein Dokumentarfilm über Begleitbewegungen

Durch großflächige Landakquisitionen werden nach wie vor Millionen von afrikanischen Landbewohnern von ihren Häusern, Feldern, Wäldern und Weiden vertrieben. Laut dem im April veröffentlichten Land Matrix-Bericht 2016 ist Afrika mit den abgeschlossenen 422-Deals der am stärksten betroffene Kontinent. Dies entspricht einem alarmierenden Anteil von 42% aller von dieser Quelle registrierten Deals. Dies sind 10 Millionen Hektar oder 37 Prozent des weltweit registrierten großflächigen Landerwerbs.

In Westafrika ist unter dem Dach der Globalen Konvergenz für Land und Wasser eine Bewegung entstanden. Landwirte, Pastoralisten, NGOs, ländliche Gemeinschaften, darunter Frauen und Jugendliche, Aktivisten, die gegen Landraub kämpfen, haben zwei Karawanen zwischen westafrikanischen Ländern organisiert, um ihre gemeinsame Agenda in jedem Land zu verteidigen, sich zu treffen, Strategien des Widerstands auszutauschen und Solidarität zu finden.

Während der letzten Karawane im November 2018 begann die katholische Kirche, sich auf einigen Streckenabschnitten zu engagieren. Die Ortskirchen und ihre Führung wurden sich ihrer Verantwortung bewusst, diese große soziale Bewegung zu unterstützen und zu begleiten, die das Recht der Menschen auf ein Leben in Würde verteidigt. CIDSE spielte eine wichtige Rolle bei der Verbindung von Volksbewegungen aller Glaubensrichtungen mit der katholischen Kirche.


Watch auf Französisch

Teile diesen Inhalt in sozialen Medien